1979 begann ich als 16-Jähriger bei meinem ersten Lehrer Eddi Grund (früher: Eddi Bolschetz) mit dem Aikido-Studium. Heute leiten wir als Freunde den Aikido-Club Stuttgart e.V. gemeinsam. Meine letzte Graduierung, den 4.Dan, erhielt ich im Sommer 2002 von Alfred Heymann.

Seit dem 1.Training war ich von Aikido fasziniert. Trotz Studium, Beruf und verschiedenen Ehrenämtern (2.Vors.+Webm.des ACS, PR+Webm.des D AB(bis 2005)) ließ ich mich nie vom regelmässigen Training abhalten. Inzwischen stehe ich seit 25 Jahren als Schüler und seit 22 Jahren auch als Lehrer auf der Matte.

Nachdem ich in den ersten Jahren ausschliesslich bei Eddi Grund lernte, orientierte ich mich Mitte bis Ende der 90-er-Jahre hauptsächlich am Stil von Erhard Altenbrand und Rolf Brand, deren Lehrgänge ich über Jahre regelmässig besuchte. Seit der Spaltung des Verbands im Jahr 2001 besuchte ich Lehrgänge mit Alfred Heymann, Karl Köppel, Martin Glutsch und ging auch häufig zu Lehrern anderer Stilrichtungen, z.B.: Nobuyoshi Tamura, Katsuaki Asai, Christian Tissier und Jürgen Rohrmann.


Foto:Irai Jahandideh - AVE
Ich kam zu dem Ergebnis, dass es im Aikido keine absolute "Wahrheit der Technik" und auch nicht "das klassische Aikido" gibt. Meinen Schülern versuche ich deshalb ein glaubwürdiges, offenes Aikido ohne Scheuklappen und Stilklüngel zu vermitteln.

Zur meiner "stiloffenen" Aikido-Homepage (Aikidoinfo.de) geht es hier >>! Dort findet man Beschreibungen der Aikido-Stile und der Verbände, Links auf die Verbandshomepages, Lehrgangstermine und über 400 Schulen, Vereine und Dojos mit Kontaktadressen und Links.

 

 

 
 
© 1996-2017 by Michael Zimnik - Aikido-Club Stuttgart e.V. - Alle Rechte vorbehalten!